Nav Ansichtssuche

Navigation

cedes_k.jpgDas Hauptinstrument hat einen  Spiegeldurchmesser von 90cm und ist somit eines der grössten der Öffentlichkeit zugänglichen Instrumente in Europa. Mit ihm lassen sich Vergrösserungen bis zu 1000x erreichen. Das Instrument ist computergesteuert und findet so vollautomatisch jedes sichtbare Objekt am Himmel.

1215453226_IMG_2438.jpgAls zweites Instrument steht ein Takahashi Typ FS-15 bereit. Es handelt sich dabei um einen hochwertigen Refraktor, also ein klassisches Linsen-Fernrohr. Das Instrument ist gut geeignet für Planetenbeobachtungen.

allsky-camEine All-Sky-Kamera ist ein Kamera mit einem extremen Weitwinkel, die den gesamten Himmel aufnehmen kann. Sie ist fix installiert auf einer separaten Säule. Eine spezielle Software nimmt automatisch immer dann Bilder auf, wenn sich etwas Auffälliges am Himmel bewegt. So lassen sich beispielsweise Sternschnuppen verfolgen. 

Um den Himmel grossflächig abzusuchen oder Nebel, Galaxien und Sternhaufen in einem grossen Gesichtsfeld zu betrachen, ist ein Binokular ideal. Das Instrument von Mirasteilas ist speziell für astronomische Zwecke gebaut.

Als weiteres Instrument bietet sich ein ASA Astrograph N an. Dieses lichtstarke Fernrohr ist besonders geeignet für die Astrofotografie.

Kernstück der Sternwarte ist eine Beobachtungsplattform im ersten Stock, auf welcher die Instrumente platziert sind. Das Dach wird ausgefahren, damit die Instrumente (und Publikum) freie Sicht erhalten.